Unterzeichnung des Sponsoringvertrages zwischen den Sparkassen und der Lutherstadt Eisleben

Der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV), die Sparkasse Mansfeld-Südharz und die Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen-Anhalt sind Hauptsponsoren und damit offizielle Partner des Sachsen-Anhalt-Tages 2017 vom 16. - 18. Juni 2017  in der Lutherstadt Eisleben.
Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich, sowie der  Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mansfeld-Südharz, Hans
Ulrich Weiß, haben am Montag, 03. April 2017, im Sitzungssaal des Rathauses der Lutherstadt Eisleben, den Vertrag mit Jutta Fischer, Oberbürgermeisterin der Gastgeberstadt, geschlossen.

„Luther, 500 Jahre Reformation, Sachsen-Anhalt und  die Lutherstadt Eisleben - das gehört untrennbar zusammen. Folgerichtig hat sich die Lutherstadt Eisleben für den im Jahr 2017 stattfindenden
21. Sachsen-Anhalt-Tag beworben und darf diesen auch ausrichten. Das Kernland der Reformation ist Sachsen-Anhalt, aber hier in Eisleben ist Martin Luther geboren, wurde er getauft und hier schloss sich, durch eine Fügung des Schicksals, sein Lebenskreis“, betonte der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich.
„Denn Jubiläen sind auch immer besonders. Hier trifft Bergbau- auf Reformationsgeschichte.  Martin Luther hinterließ hier seine Spuren. In Eisleben kann man den ganzen, den katholischen und den evangelischen  Luther erleben“, so Dr. Michael Ermrich.
„Obwohl wir ja bereits 2016 in Sangerhausen den 20. Sachsen-Anhalt-Tag unterstützt haben, werden wir mit dem gleichen Engagement die Lutherstadt Eisleben unterstützen.  
Mittendrin im Festgelände, am ehemaligen Standort der Sparkasse, wird sich die Sparkasse in diesem Jahr präsentieren. Wir freuen uns auf drei tolle Tage mit Spannung, Spiel und Spaß am Sparkassen-Treffpunkt“, sagte Hans Ulrich Weiss, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Mansfeld-Südharz.
Die Sparkasse und die ÖSA  planen am Sparkassen-Treffpunkt einen bunten Strauß von Aktionen und werben bereits jetzt mit:
- Knacken Sie den Code vom „Gläsernen Tresor“ und gewinnen Sie attraktive Preise.
- Rätseln Sie beim Gehirn-Jogging „neun auf einen Streich“.
- Versuchen Sie sich im Fahrsimulator und mit Rauschbrille bei der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt.
 - Probieren Sie Ihre Fingerfertigkeit beim Erkundungsspiel.
- Testen Sie die ÖSA-Bären Anni und Anton – gemeinsam mit dem Glückspilz Winni
Zusätzlich am Samstag – ein Reformations-Erinnerungsspiel
- Lassen Sie sich mit Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora fotografieren.
- Staunen Sie bei der Ringer-Show des Kampfsport-Athletik-Vereins Mansfelder Land e.V.(KAV).
- Autogramme mit der Ringer-Familie Sven Thiele
Die Sparkassen präsentieren sich aber auch mit Radio Brocken als langjähriger offizieller Medienpartner des Landesfestes. Gemeinsam werden die Sparkasse und Radio Brocken mit einer Vielzahl von Aktionen das unterhaltsame Programm des Landesfestes erweitern.

Zuvor begrüßte die Oberbürgermeisterin die Vertreter der Sparkasse und bedankte sich für das Engagement und den Sponsoringvertrag. „Das größte Landesfest soll die Besonderheiten, Potenziale und die Lebensqualität der Lutherstadt Eisleben und des Bundeslandes herausstellen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Immerhin werden bis zu 150.000 Besucher in unserer Stadt / der Reformationsstadt erwartet. Das können wir nicht allein leisten, da braucht es starke finanzkräftige Partner“. Unter dem Motto: „Zu Gast in Luthers Heimatstadt“ werden die Menschen von der Altmark, der Börde, Anhalt, dem Harz bis zum Burgenlandkreis, der Saale-Unstrut-Region und unserem Landkreis Mansfeld-Südharz zum 21. Landesfest die Lutherstadt Eisleben in all ihren Facetten erleben“, so die Oberbürgermeisterin. 
Vom Landkreis Mansfeld-Süharz war die stellvertretende Landrätin, Christine Hepner vertreten. Sie bedankte sich im Namen des Landkreises für die erneute Unterstützung.
Alle waren sich einig, mit dem Besuch in Eisleben treffen die Besucher auf eine traditionelle Bergbaustadt und eine kulturhistorisch interessante, über 1000 Jahre alte, Stadt sowie auf die UNESCO-Welterbestätten und die zahlreichen authentischen Orte von Dr. Martin Luther.
Siegmund Michalski, Betriebsleiter des Eigenbetriebes Märkte und Cheforganisator des 21. Sachsen-Anhalt-Tages, schloss mit den Worten:  „Große Veranstaltungen brauchen große Partner – der OSV ist mit ein Hauptförderer des Sachsen-Anhalt-Tages. Er ist seit Jahren verlässlicher Partner des Landesfestes, eine Größe, mit der man rechnen kann - Danke“.
Neben den vielen Aktionen verpflichten sich die Sparkassen, dem 21. Landesfest  50.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Die Unterzeichnung des Sponsorenvertrages wurde begleitet von Dr. Martin Luther, der amtierenden Blütenkönigin und dem Schlagerstar Phil Stewman, der zum Abschluss seinen „Song für die Lutherstadt Eisleben“ vorstellte.
Im Rathausfoyer gab es ein gemeinsames Foto und vor dem Rathaus wurden zwei Fahnen gehisst, die die Zusammenarbeit der Sparkassen mit dem 21. Sachsen-Anhalt-Tag dokumentieren.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben