15:30 Uhr Eröffnung mit dem Tanzstudio Eisleben

Rund 50 Tänzerinnen im Alter von sieben bis 15 Jahren werden den diesejährigen Sachsen-Anhalt-Tag mit einer Choreografie eröffnen, die das Ensemble extra dafür einstudiert. Sogar die Musik wurde eigens für das Tanzstudio von Mario Gericke komponiert, der dafür das evangelische Kirchenlied "Ein feste Burg ist unser Gott" (Text von Martin Luther) mit moderner Tanzmusik arrangierte.

Die Tänzerinnen zeigen dann auf der Bühne eine überdimensional große Lutherrose, um zur Eröffnung die Lutherstadt zu präsentieren.

Als zweiten Tanz, ebenfalls im Eröffnungsprogramm auf der Gastgeberbühne auf dem Marktplatz, zeigen sich die 16 erwachsenen Tänzerinnen des Tanzstudios als Showgirls mit dem Titel "one night only" und heißen das Publikum so in Eisleben herzlich Willkommen.

Insgesamt nimmt das Tanzstudio Eisleben an allen drei Festtagen mit mehr als 85 Tänzer*innen aus den sechs Altersgruppen (von vier bis 40 Jahren) teil. Neben der Eröffnung am Freitag, gibt es weitere Auftritte am Samstag, 17 Juni . Ebenso nehmen die Tänzerinnen am Festumzug am Sonntag, 18. Juni, teil. Alle Gruppen des Tanzstudios Eisleben freuen sich sehr auf die Auftritte zum Sachsen-Anhalt-Tag und proben bereits seit Anfang des Jahres dafür.

Tanzstudio Eisleben e. V.
Mehr als 85 Kinder, Teenies und junge Frauen tanzen aktuell im Tanzstudio Eisleben e. V. Das Traditions-Ensemble wurde 1970 von Siegfried Putscher in Eisleben gegründet; heute leitet Franziska Steingasser den Tanzverein. Die sechs Altersgruppen (Tanzflöhe, Tanzmücken, Tanzküken, Tanzmäuse, Little Tigers und Hotcats) proben im Kinder- und Jugendhaus "Moskito" in Luth. Eisleben sowie in der Boxhalle vom Boring Eintracht Halle e. V. in Halle (Saale).
Mehr Infos unter:
www.tanzstudio-eisleben.de
und auf Facebook:
www.facebook.com/TanzstudioEisleben

Zurück

Einen Kommentar schreiben