Hilfsorganisationen

21. Sachsen-Anhalt-Tag in der Lutherstadt Eisleben – aktuell.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind zahlreiche Vorgespräche und Planungen gelaufen.
Die Flächenplanung steht kurz vor dem Abschluss. Hilfskräfte, Bundeswehr, die  Vertreter der Regionaldörfer, die Medienvertreter der Sender MDR, Radio Brocken, SAW und 89.0 RTL waren vor Ort und haben Standorte zur Präsentation und für die Medienbühnen abgestimmt.
Unzählige Bewerbungen um die begehrten Standplätze sind eingegangen und müssen in den nächsten Tagen entsprechend ausgewählt und platziert werden.
Es fanden zahlreiche Vor-Ort-Begehungen statt, um die Versorgung mit Strom, Wasser und Abwasser zu gewährleisten.
Bereits angelaufen ist die Bearbeitung der Sondergenehmigungen der im Veranstaltungsgelände anliegenden Anwohner, Unternehmer, Gewerbetreibenden und Dienstleister.
Noch in der Bearbeitung befindet sich das Sicherheitskonzept und Verkehrskonzept, welches alle relevanten Szenarien beleuchtet.
Bereits jetzt steht fest, dass, wie zum Eisleber Wiesenmarkt P+R aus Richtung Halle angeboten wird. Die Pendelbusse bringen die Besucher bis zu einer Ersatzhaltestelle in der Halleschen Straße.
Auch der Bahnhof wird im Bedarfsfall mit bedient. Bewährt haben sich die Parkplätze auf den Ackerflächen, die wie zum Wiesenmarkt angefahren werden können.

Um die medizinische Betreuung während der Veranstaltung abzusichern trafen sich die Hilfsdienste Eigenbetrieb Rettungsdienst MSH, DLRG e.V. Sachsen-Anhalt, Malteser Hilfsdienst, DRK Landesverband Sachsen-Anhalt, DRK- Kreisverband Halle – SK - ML  e.V., der  Johanniter – Unfall - Hilfe e.V. und , der ASB Landesverband Sachsen-Anhalt.  Alle genannten Hilfsdienste werden unter der Leitung des Fördervereins Rettungswesen MSH den 21. Sachsen-Anhalt-Tag absichern.

Im nächsten Blättchen werden dann weitere feststehende Details veröffentlicht.
Dann folgen der Belegungsplan und bereits feststehende Programmteile.

An dieser Stelle rufen die Oberbürgermeisterin und das Organisationsteam alle Bürgerinnen und Bürger auf, ein guter Gastgeber für ca. 150.000 Besucher zu sein. Gemeinsam wollen wir Besucher in der Lutherstadt Eisleben herzlich Willkommen heißen.
Dieses Fest, welches vorwiegend in der Innenstadt stattfinden wird, gibt uns allen die Gelegenheit einmal vor unser Haus zu treten und es mit dem einen oder anderen Blumenschmuck zu verzieren,
vielleicht mal etwas besonders auf unsere Mitmenschen zu achten und vielleicht gemeinsam dieses besondere Flair der Innenstadt zu präsentieren.
Wir sind uns sicher, die Besucher aus Nah und Fern werden es honorieren.
Zeigen wir alle gemeinsam, dass wir gewillt sind, diese Chance zu nutzen, um die Stadt noch ein wenig mehr liebenswerter zu machen.                  

Zurück

Einen Kommentar schreiben